Ein Buch selbst veröffentlichen?

Es gibt Vorteile, wenn man ein Buch selbst, ohne Verlag, veröffentlicht – das ist unbestritten. Aber höhere Tantiemen oder alle Entscheidungen selbst treffen zu können sind nur die eine Seite der Medaille. Nachteile sind:

  • Es fehlt eine unabhängige Meinung, ob sich eine Veröffentlichung überhaupt lohnt.
  • Ohne ein professionelles Korrektorat und Lektorat wird das Potential eines Werkes nicht vollständig  genutzt.
  • Covergestaltung, Formatierung und Konvertierung sind für viele technisch unerfahrene Autoren eine große Hürde.
  • Bei einer Printveröffentlichung entstehen nicht unerhebliche Kosten.
  • Werbung für das eigene Buch zu machen ist ein Zeit- und Kostenfaktor, der nicht zu unterschätzen ist.

Der LeseVerlag ist ein Dienstleister, der sich individuell um jedes Werk kümmert. Jedes angenommene Manuskript wird in Absprache mit dem Autor optimal aufbereitet und einer möglichst großen Anzahl an Lesern vor- und zur Verfügung gestellt. Anders als sogenannte Zuschussverlage, die von Autoren eine finanzielle Selbstbeteiligung fordern, trägt der LeseVerlag das unternehmerische Risiko komplett selbst. Autoren müssen für die Dienstleistungen des LeseVerlages nichts bezahlen, sondern –  im Gegenteil – sie verdienen Geld ab dem ersten verkauften Buch.

Haben Sie noch Fragen?
Sehen Sie sich unsere FAQ an oder schicken Sie uns eine Nachricht.

Sie können auch direkt Ihr Manuskript einschicken.

Wer wir sind

Wir sind ein kleiner Verlag. Wir betreuen Sie individuell und professionell - bei hoher Flexibilität. Testen Sie uns, kostenlos und unverbindlich!

Was wir bieten

  • Lektorat und Korrektorat
  • Buchherstellung inklusive Covergestaltung
  • Homepage für Buch und Autor
  • Werbung mit Hunderttausenden Kontakten